Die ewige Leier

Genau, es geht um Wohnungen.
Ich habe eben überlegt, wie viele ich mir insgesamt schon angeguckt habe und musste feststellen: Ich habe keine Ahnung. Seit Januar habe ich mir durchschnittlich 2 pro Woche angesehen, aber vorletzte Woche waren es 8... Es müssten so zwischen 30 und 50 gewesen sein. Jedenfalls waren es viele.

Mein Therapeut sagte heute zu mir, "Sie wissen schon, dass die Tatsache, dass sie bisher keine Wohnung gefunden haben, nichts mit Ihrer Person zu tun hat, oder?". Ja, das weiß ich. Aber es lässt mich dennoch an meiner Person zweifeln.
Es liegt ganz klar an meinen Finanzen, ich lebe nunmal auf Hartz-Niveau und das ist für Vermieter nicht besonders attraktiv, aber wenn man den Statistiken glaubt, gibt es noch Millionen andere Menschen, die auf dem gleichen Niveau leben und Wohnungen haben. Auch in dieser Stadt.
Außerdem habe ich ansonsten die besten Vorraussetzungen: Positive Schufa-Auskunft (der Scheiß kostet fast 8€!), einen Wohnberechtigungsschein (da muss ich 10€ für bezahlen, dass mir bescheinigt wird, dass ich arm bin. Absurd) und -hört hört!- eine Vorvermieterbescheinigung.

Ich! Will! Einen! Schlüssel!

Es deprimiert mich, es frustriert mich, es macht mich müde. Im September habe ich meine Suche begonnen, seit Dezember gucke ich mir Wohnungen an und da waren gerade mal 5 bei, die ich von vornherein abgelehnt habe.

Es scheint, als hätte ich überstürzt gehandelt. Dabei plane ich diesen Schritt schon seit 4 Jahren. Vielleicht hätte ich nicht kündigen sollen. Vielleicht hätte ich meine Ansprüche von vornherein senken sollen. Vielleicht hätte ich mich niemals auf diese Stadt einschießen sollen. In Berlin gibt es Wohnungen in Hülle und Fülle. Günstige Wohnungen!
Es ist müßig, sich darüber Gedanken zu machen.

Es kann nicht so weitergehen. Ich meine nicht einmal, dass ich keine Lust mehr habe -obwohl das natürlich auch der Fall ist. Nein, irgendwann muss doch mal ein Vermieter denken, gebe ich der Frau Sombra mal eine Chance.
Nur die Wahrscheinlichkeit, dass das passieren wird, lässt mich nicht vollends verzweifeln.

Ich bin nahe dran.
26.3.09 14:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen


layout & picture


Song[s]